Co-Kreation Facilitation

Facilitation bedeutet, einen Prozess zu ermöglichen oder zu erleichtern. Co-Kreation setzt auf die Intelligenz der Gruppe und fördert neue, oft überraschende Lösungen oder Ideen hervor.
Co-Kreation-Facilitation basiert auf dem von Otto Scharmer entwickelten Presencing, einer soziale Technik für Co-Kreation und Changeprozesse. Beim Presencing werden kreative und intuitive Potentiale neben dem rationalen Denken mobilisiert.
Ich verstehe Presencing als ein update von Design Thinking.

In unserer komplexen Welt gibt es das eindeutige „Richtig“ und „Falsch“ nicht mehr. Wir brauchen vielschichtige, sich immer wieder validierende Antworten, die nur gemeinsam gefunden werden können. Wer sich den Herausforderungen allein stellt, kann in dieser Komplexität verloren gehen und mit Überforderung reagieren. Es ist eine zentrale Aufgabe im Facilitating, dieses „gemeinsame Finden“ in einer stark vom Individualismus geprägten Zeit zu fördern.

Facilitating geht über die Moderation und/oder Coaching hinaus, erfasst das Umfeld und sichert den Rahmen für Entwicklungs- und Veränderungsprozesse.

Der Facilitator ist mit seiner Person Teil des Prozesses und unterstützt diesen durch das Einbringen seiner subjektiven Wahrnehmungen in die Kommunikation. Der Facilitator gestaltet das Verständnis für das Gefäß (den Rahmen) eines Prozesses. Er arbeitet an der Grenze zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein und schafft Raum für Erfahrbarkeit und erhöht damit die Bewusstheit.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Für weitere Informationen und zur Anmeldung zu Ko-Creation-Facilitation für Gruppen und Teams melden Sie sich bitte telefonisch bei mir (Rainer) oder senden mir eine WhatsApp oder eine Email: rainer@votsmeier.com

 

.