Die Wirtschaft ist für den Menschen da

Re-thinking Management

Interview mit Götz Werner, dem Gründer von dm, Stuttgart, März 2017

Götz Werner

„Gewinn ist eine Bedingung und nie ein Ziel. Der Mensch ist Zweck und nie Mittel“

Die Wirtschaft

„Das ganze Wirtschaftsgeschehen ist menschenzentriert, wenn es keine Menschen gäbe, gäbe es auch keine Wirtschaft…Die Wirtschaft ist für den Menschen da.“

Neue Führung (New Leadership)

„Führung heute heißt Sog entfachen, also die Umkehr von Druck auf Sog…Wer meint, heute noch mit Druck zu führen, der ist auf einem Holzweg.“

Grundeinkommen

„Das Einkommen ist nicht die Bezahlung der Arbeit, sondern die Ermöglichung der Arbeit oder anders ausgedrückt das Grundeinkommen ist die Teil-habe um Teil-nehmen zu können…Ich muss geboren sein, ich muss leben und wenn ich leben kann, kann ich auch arbeiten. Und wir sagen heute, du musst arbeiten damit du leben kannst…sonst musst du sterben oder klauen.“

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

„Freiheit, Gleichheit – dann wird ein Arbeitsmarkt ein Arbeitsmarkt und dann herrscht Gleichheit, gleiche Augenhöhe in jeder Beziehung, auch innerhalb des Unternehmenes -, Brüderlichkeit – weil du ein Mensch bist hast du das Menschenrecht auf Einkommen.“

Das ganze Interview finden Sie hier

Die Wirtschaft ist für den Menschen da