Quellentheorie

Quellenarbeit

Peter König, Experte für Geld- und Quellenarbeit, hat entdeckt, dass jede Organisation nur dann erblüht, wenn sie von der Quelle her gut versorgt ist. Wenn nun eine Quelle mit ihrer Idee „etwas unternimmt“ und andere sich ihr anschließen, weil sie von der Idee überzeugt sind, kann eine Or­ganisation entstehen. Die an der Idee Interessierten können als „Helfer“, „Sub-Quellen“ oder „Angestellte“ mitwirken. Solange die Organisation von der ursprünglichen Quelle (dem Gründer) geleitet und nachhaltig inspiriert wird, hat sie gute Chancen, sehr erfolgreich zu werden.

Die Rolle der Quelle für eine Organisation

In all den Beispielen von Unternehmen, die als sich selbst organisierende Einrichtungen funktionieren, sorgt immer eine Führungsperson, meistens der Gründer, der die Quelle der Organisation ist, für diese Unternehmens­kultur. Peter König bezeichnet seine Forschungen auf diesem Felde als „Quellenarbeit“.