Emergenz

Emergenz ist die spontane Herausbildung von neuen Eigenschaften oder Strukturen auf der Makroebene eines Systems infolge des Zusammenspiels seiner Elemente. Dabei lassen sich die emergenten Eigenschaften des Systems nicht – oder jedenfalls nicht offensichtlich – auf Eigenschaften der Elemente zurückführen, die diese isoliert aufweisen. So wird in der Philosophie des Geistes von einigen Philosophen vertreten, dass Bewusstsein eine emergente Eigenschaft des Gehirns sei. Emergente Phänomene werden jedoch auch in der Physik, Chemie, Biologie, Psychologie oder Soziologie beschrieben.

Emergenz ist ein inhärenter, energiegetriebener Trend in der Evolution in Richtung einer neuen Ebene der Organisation. Die Evolution betritt das Unbekannte und entfaltet sich in etwas Neues.

Herbert Spencer

Emergenz ist ein natürliches Phänomen, eine sich entfaltende Veränderung über die Zeit. In menschlichen Systemen wird sich das Phänomen immer dann zeigen, wenn starke Gefühle zu lange unter den Teppich gekehrt wurden. Das wesentliche Kennzeichen von Emergenz ist, dass man das Ergebnis nicht voraussagen kann, sondern das Ergebnis ist voller Überraschungen un derschfft häufig unerwartete Resultate.

Emergenz lässt sich mit Schokoladenkeksen illustrieren. Betrachten wir die Zutaten: Mehl, Butter, Zucker, Eier, Wasser, Salz, Schokoladenstückchen. Keine Zutat schmeckt so wie der Keks, keine Zutat kann den Geschmack des Kekes vorhersagen. Doch wenn sich alle im richtigen Verhältnis mischen, entsteht ein köstlicher Keks. Er hat eine Köstlichkeit, die niemand vorhersagen könnte. Auch nicht, wenn Sie die Teile unabhängig von einander studieren und analysieren. In den Zutaten ist kein Keks zu finden. Und wenn Ihnen der Geschmack nicht gefällt, sagen wir, Sie geben zu viel Salz hinzu, können sie die Zutat nicht aus dem gebackenen Keks entfernen. Sobald SIe die Zutaten gemischt und gebacken haben, bleiben sie im Keks.

In der menschlichen Späre des Organisierens und Zusammenlebens ist die Emergenz nicht so köstlich. Kultur in jeder Form und in jeder Größenordnung ist ein emergentes Phänomen. Einmal gebildet, können Sie es nicht durch Reduktionismus ändern.

.