Impact-Corso

Impact Corso

Impact bedeutet Wirkung oder Auswirkung. Impact-Lab ist ein Format, welches das Forschen und Experimentieren mit dem Neuen und Unbekannten in einen speziellen Forschungsraum bringt, einem Labor für Entwicklung und Potentialentfaltung. Eine Ausprägung des Impact-Labs ist der Impact Corso, ein Bewegungsparcour durch verschiedene Werte- und Bewusstseinsräume, durch verschiedene Menschenbilder und Weltsichten. So wie es Kulturräume (z.B. den bairischen Kulturraum in Österreich und Bayern) oder Sprachräume (z.B. den rätoromanischen Sprachraum in Teilen von Italien und der Schweiz) gibt, existieren auch unterschiedliche kollektive Werteräume und individuelle, innere Entwicklungsräume, die ganz erheblichen Einfluss darauf haben, wie wir die Welt erleben, Entscheidungen treffen oder welche Handlungen wir ausführen.

Zielgruppe
Das Lab richtet sich an Personen, die die eigene Entwicklung wirksam gestalten wollen.

Modul 1 – Aus welcher Perspektive sprichst Du?

Bewegungsparcour durch vier verschiedene Menschenbilder

„Als Menschen sind wir wahrnehmende Wesen mit Perspektiven und persönlichen Blickrichtungen“
[Michael Habecker, Integraler Pionier]

In diesem Lernlabor werden wir die vier Dimensionen am Beispiel von vier verschiedenen Menschenbildern kennenlernen und Situationen aus dem Alltag aus unterschiedlichen Perspektiven wahrnehmen. Ganz nebenbei lernen wir die unterschiedlichen Erkenntnisweisen der Menschheit kennen, Subjektivismus – Objektivismus – Konstruktivismus – Systemismus.

Wozu ist dieses “Kennenlernen” wichtig
Eine Antwort könnte lauten: “Es macht einfach mehr Spaß, an einem Spiel teilzunehmen, dessen Regeln man kennt.” Erkenne ich mehr und mehr die Grundstrukturen, Muster und Spielregeln, nach denen die Phänomene meines Lebens ablaufen, dann vertieft sich mein Verständnis darüber, und es erweitern sich meine gestalterischen Freiheiten und, damit verbunden, auch meine Bewusstheit und Verantwortung. Es erhellt den Bereich, den wir verstehen können, und verhilft uns dazu, unser Leben und unsere Welt schöner, verantwortlicher, solidarischer und auch nachhaltiger zu gestalten.

Dauer
Dieses Lernlabor ist konzipiert für die Dauer von ca. 2,5 Stunden.

Modul 2 – Welche Farbe hat Dein Mindset?

Bewegungsparcour durch verschiedene Entwicklungsstufen und Werteräume

“Ein Mensch hat das Recht, der zu sein, der er ist”
[Clare W. Graves, Entwicklungsforscher]

In diesem Lernlabor werden wir uns mit der Evolution des menschlichen Geistes auseinandersetzen. Dabei werden wir verschiedene Bausteine von Bewusstsein erkunden, die sich wie Mosaike zu Weltanschauungen zusammenfügen. Wir lernen verschiedene Bewusstseinsinhalte kennen und verstehen, wie wir sie als Wegweiser im Dickicht globaler Komplexität und Vielfalt nutzen können.

Wozu ist dieses “Kennenlernen” wichtig
Vom Urknall ausgehend hat sich unser Universum zu immer komplexeren und gleichzeitig bewussteren Strukturen entwickelt. Die Zunahme von Komplexität und Bewusstheit scheint ein Grundmerkmal der Evolution zu sein. Diese Entwicklung erfolgt nicht willkürlich, sondern über qualitativ deutlich voneinander unterscheidbarer Entwicklungsebenen oder -stufen. Jede Entwicklungsstufe eröffnet dabei eine neue Perspektive auf die Welt. Das bewusste Wahrnehmen der Stufe der eigenen persönlichen Entwicklung ermöglicht es uns, auch die jeweiligen Werteräume der Menschen um uns besser zu erkennen und die Interaktion mit ihnen dementsprechend zu gestalten.

Dauer
Dieses Lernlabor ist konzipiert für einen halben Tag.

Modul 3 – Wie können wir aus der Zukunft lernen?

Bewegungsparcour durch verschiedene soziale Felder und Entwicklungsphasen

„Die Qualität von Ergebnissen, die ein soziales System erzielt, hängt von dem Bewusstsein ab, auf dessen Basis die Menschen in diesem System handeln. Das heißt: Form folgt Bewusstsein.“
[Otto Scharmer, Senior Lecturer am Massachusetts Institute of Technology MIT]

In diesem Lernlabor werden wir einen leicht zugänglichen Leitfaden erkunden, um die Aufmerksamkeit auf die Zukunft zu fokussieren, Gestaltungspotentiale zu erschließen und erarbeitete Ziele umzusetzen. Situationen werden mit wachem Verstand aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, eine neue Qualität von Vertrauen in den Raum gebracht und auf einer ganz neuen Ebene von Bewusstheit innoviert, transformiert und integriert. Die dabei auftretenden Phasen von Entwicklung bzw. Transformation erfordern verschiedene Qualitäten von Aufmerksamkeit und Prozessbegleitung, denn Führung- und Selbstführung ist die Fähigkeit, den inneren Ort zu verändern, von dem aus wir handeln.

Wozu ist dieses “Erkunden” wichtig
Die Welt verändert sich schnell und die Zukunft können wir nicht vorhersagen. Wir brauchen neue Fähigkeiten, um den Geschehnissen einen Sinn zu verleihen und herauszufinden, wie eine kollektive Antwort darauf aussehen könnte.

Dauer
Dieses Lernlabor ist konzipiert für einen halben Tag.  

Modul 4 – Was fühlst Du gerade?

Bewegungsparcour durch unsere Gefühlswelt und deren Kraftpotenziale

„Gefühle heißen Gefühle, weil sie gefühlt werden wollen“
[Robert Betz, Autor und Psychologe]

In diesem Lernlabor erforschen wir die Welt der Empfindungen und Gefühle. Wir gehen der Frage nach, wie Gefühle überhaupt entstehen, tauchen ein in fünf verschiedene Gefühlsräume und spüren deren positiven Kräften nach. Gefühle und Emotionen bestimmen unser Leben, ob wir wollen oder nicht. Sie entstehen aus der Interaktion von Gedanke und Umwelt. Es basiert auf der Interpretation, die unser Verstand von seiner Umgebung trifft. Somit spiegeln Gefühle unsere Gedanken wider.

Wozu ist dieses “Erkunden” wichtig
Wenn wir den Zusammenhang zwischen Gedanke und Gefühl erkannt haben, können wir unsere Gefühle gezielt nutzen, statt gegen sie anzukämpfen. Nach diesem Lernlabor sind Gefühle nicht mehr unbestimmbare Impulse, denen wir einfach ausgeliefert sind, sondern positive soziale Kräfte, mit denen wir unser Leben gestalten können. Es hilft uns auch dabei, mit anderen Menschen gut umzugehen.

Dauer
Dieses Lernlabor ist konzipiert für die Dauer von ca. 2,5 Stunden.

Information & Anmeldung

Inhaltliche Fragen und Anmeldung für
Deutschland: Rainer Votsmeier unter +49 160 9892 6999 bzw. rainer@votsmeier.com und für
Österreich: Renate Huber unter +43 676 6730640 bzw. renate.huber@vielfaltgestalten.at  

Hier finden Sie verschiedene Impact Corso Angebote als Download:

Impact Corso Piccolo

Impact Corso Mezzo

Impact Corso Grande

Impact Corso Bambini