PROJEKTE

Post-Merger-Integral

U.Lab 2x 2021 | From Prototype to Ecosystem Impact
Bringing A New Post-Merger-Integration Approach Into Life

Post-Merger-Integration

Bei der Integration von zwei Unternehmen handelt es sich um einen evolutionären Wachstums- und Entwicklungsprozess. Das Vorgehen basiert mehr auf dem Prinzip von Versuch und Irrtum, denn auf einer Abfolge an planbaren Ablaufketten von Einzelschritten.

Einer der größten Fehler, den Unternehmen bei der Post Merger Integration (PMI) machen, besteht darin, die Organisationskultur zu ignorieren – oder diese nur oberflächlich zu berücksichtigen. Kultur beeinflusst in besonderer Weise, welchen Wert Mitglieder der Organisation haben, wie sie Prioritäten setzen und Entscheidungen treffen, welche Art von Personen erfolgreich sind und wie sich Menschen angesichts von Herausforderungen oder Krisen verhalten.

Vielfach wird in der Fusionspraxis noch ignoriert, dass beim Zusammenschluss zweier bisher selbständiger Unternehmen es weniger die Produktionen, Vertriebsschienen oder andere Einrichtungen sind als vielmehr die Menschen, die durch eine Fusion zusammengeführt werden und nun miteinander auskommen müssen.

Somit ergeben sich als Zielsetzung für eine erfolgreiche Integration neben den wirtschaftlichen Aspekten (profit) auch Aspekte der betroffenen Menschen bzw. Stakeholder (people). Die Diskussionen um Klimawandel und andere Krisen erfordern auch eine immer stärkere Berücksichtigung von Umweltaspekten und nachhaltigem Wirtschaften (planet). Jedes Unternehmen dient auch einem gesellschaftlichen Ziel bzw. folgt einer Vision von Sinnhaftigkeit (purpose).

Deep Dive – ein neuer PMI-Ansatz

All diese Aspekte lassen sich über eine integrierte Betrachtung nachhaltig zusammenführen. Die Stakeholder bewegen sich gemeinsam durch diesen Prozess, der die Möglichkeit einer tiefgreifenden Veränderung in Denkweise und Wertempfinden bietet. Dabei werden die beobachtbaren äußeren Hard Facts ebenso wie die schwerer fassbaren inneren Muster und Bilder, jeweils sowohl aus der Perspektive der einzelnen Menschen wie auch aus dem Blickwinkel des Gesamtsystems berücksichtigt und entwickelt. Wir lassen uns von der Zukunft informieren, wie das neu verbundene Unternehmen aussehen soll in Bezug auf Sinn, Verantwortung, Menschen, P

.

Pioneers of Change

Die Welt ist in einer Krise und damit beschäftigt ein System zu perfektionieren das auf Konsum und Wachstum aufbaut.
Wir haben nach und nach die Bindung zu unserer Umwelt, zu unseren Mitmenschen und zu uns selbst verloren.
Mit jedem Tag wird mehr Menschen klar dass es einen tiefgreifenden Wandel braucht, in allen Bereichen.

.

Digitaler Wandel aus Integraler Sicht

A³ Wirtschaftsdialog digital_real
Digitale Zukunftsstrategien
Digitalisierung aus verschiedenen Perspektiven
(Online-Veranstaltung)

.

Innovation durch Co-Kreation

Wie entsteht Creative Flow? Wie können wir für uns selbst und unser Team bzw. in unserer Arbeit als BeraterInnen Rahmenbedingungen schaffen, die kollektive Intelligenz begünstigen?

In einem als Labor konzipierten Workshop werden Renate Huber und Rainer Votsmeier gemeinsam mit Ihnen das Phänomen Innovation ganzheitlich durchleuchten. Dabei docken sie an der Theorie U von Otto Scharmer an, deren Kernelemente auf den drei Qualitäten von OPEN MIND, OPEN HEART und OPEN WILL basieren.

.

Mehr Demokratie e.V.

Workshop “Impact Corso – Bewegungsparcour durch verschiedene Werte- und Bewusstseinsräume” am 27.02.2020 mit dem Bundesvorstand von
Mehr Demokratie e.V. im Historischen Zeughaus der Hochschule München.

Impact bedeutet Wirkung oder Auswirkung. Impact-Lab ist ein Format, welches das Forschen und Experimentieren mit dem Neuen und Unbekannten in einen speziellen Forschungsraum bringt, einem Labor für Entwicklung und Potentialentfaltung.

.

Die Gestaltung Der Grossen Transformation

DIE GESTALTUNG DER GROSSEN TRANSFORMATION. So heißt das Projektseminar von Prof. Ralph Buchner an der Fakultät für Design an der Hochschule München, in dem ich als Co-Facilitator gemeinsam mit Rainer Votsmeier als Facilitator Anfang Jänner 2020 eingeladen war, experimentell neue Formen des Lernens auszuprobieren. Unser Auftrag war es, die Potentialentfaltung der Studierenden zu fördern.

.

Führung im Wandel – Leading from the emerging future

Mehr als früher wird jedes Unternehmen seine eigenen Weg finden müssen – und dürfen – wie es mit steigender Komplexität, Unsicherheit und zunehmender globaler Veränderungsdynamik umgeht. Wie? Ausprobieren und herausfinden was für diese spezielle Organisation passend und stimmig ist. Alle Organisationen die wir heute als Vorbilder wahrnehmen haben viel experimentiert. Ein Labor, ein geschützter Raum in dem probiert, verworfen, verändert und wieder probiert werden darf, ist für uns ein Weg in die neue Arbeitswelt. Ein Biotop, in dem soziale Innovationen entwickelt und in die Anwendung überführt werden, als Keimzelle der Veränderung.Ein Roll-In anstatt der bekannten Roll-Out Change Projekte.

.

Facilitating Organizational Transformation

In immer kürzeren Zyklen fordern technologische und auch soziale Innovationen einen Anpassungsprozess, wie, mit wem und woran wir arbeiten. Dabei treten fast immer Wechselwirkungen und verborgene Zusammenhänge auf, die sich aus der oft unbewussten Komplexität von Abläufen und Beziehungen ergeben. Als Schlüssel zur ausgewogenen Entwicklung dienen hier Wahr-Nehmung und Bewusst-Sein.

Menschliche Entwicklung verläuft in zwei Richtungen. Bei der horizontalen Entwicklung (Translation) wird der Mensch vor allem “schlauer” oder “besser” in einer vorhandenen Fähigkeit. Bei der vertikalen Entwicklung (Transformation) durchläuft der Mensch sinnvolle, aufeinander aufbauende Entwicklungsstufen, die ihn “erwachsener” oder “reifer” machen. Die Psychologin Cook-Greuter beschreibt beispielsweise 9 Stufen der Ich-Entwicklung, die der Mensch durchläuft.

.

Lab16

In 16 Etappen zu transformativer Kompetenz

Wie finde ich Orientierung in der komplexen Wirklichkeit?
Wie entsteht Neues Denken und Neues Handeln?
Wie kommt das Neue in die Welt?
Was ist meine Rolle im Evolutionsprozess?

4 Etappen Einführung in die zugrundeliegenden Theorien | Kompetenzlevel 1
4 Etappen Vertiefung und Integration der verschiedenen Ansätze | Kompetenzlevel 2
4 Etappen Erweiterung und Anwendung in verschiedenen Themenfeldern | Kompetenzlevel 3
4 Etappen individuelle und kollektive Prozessarbeit | Kompetenzlevel 4

www.lab16.org

.

Krisencoaching

Wenn alles droht zusammenzubrechen, sind Unternehmerinnen und Unternehmer besonders gefordert, durch Unsicherheit und Chaos zu navigieren und richtige Entscheidungen zu treffen.

Oft fühlt man/frau sich überfordert von der Fülle an einströmenden Informationen und durch die Komplexität der Situation. Die gewohnten Strategien funktionieren nicht mehr…

Hier kann Ihnen ein integrales Krisencoaching helfen, innere und äußere Ordnung zu schaffen und die Situation aus einer weiteren Sicht zu betrachten.

.

Landebahn für NeuStarter*innen

.

evoOrg

.

imu-augsburg

.

.

 

Integrales Konflikt- und Integrationsmodel

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

.

 

#360 Grad digital. Expertennetzwerk

 

.

 

Augenhöhe regional München

AUGENHÖHE regional München

Die Gruppe existiert seit Juni 2016. Sie entstand, als Sven Franke auf die Frage hin, wann es denn in München einen AUGENHÖHE Stammtisch geben wird, Jürgen Olbricht antwortete: Wenn Du einen machst. Rainer Votsmeier stand daneben und sagte: da mache ich mit.

Unser Ziel ist, Menschen in und rund um München zu vernetzen, die sich für eine neue, wertschätzende, sinn-orientierte, flexible und kooperative Art der Zusammenarbeit interessieren – vielleicht weil sie sich danach sehnen, Augenhöhe erleben zu wollen, weil sie voneinander lernen wollen und weil sie ggf. Augenhöhe weiter verbreiten wollen.  In der XING Gruppe AUGENHÖHE Regionalgruppe München sind über 190 Teillnehmer. 

Aus der Regionalgruppe München werden Stammtische (seit neusten MeetUp genannt) und Events organisiert, wie das AUGENHÖHEcamp, AUGENHÖHElive oder was gerade ansteht. 

Mehr Infos (vor allem zur Historie) gibt es in der Augenhöhe Regionalgruppe München auf XING.

.

Augenhöhe regional Berlin

Gemeinsames Lernen und Gestalten einer neuen Kultur der Zusammenarbeit – auf Augenhöhe – kooperativ, flexible und sinngetrieben.

Die Gruppe existiert seit August 2016.

Mit der Idee, „was gut in München funktioniert, ist vielleicht auch gut für Berlin“ haben wir die Gruppe in Berlin gegründet und regionale Treffen organisiert.

Mehr Infos (vor allem zur Historie) gibt es in der Augenhöhe Regionalgruppe Berlin auf XING.

.

RVConsult

.

.