PROJEKTE

Facilitating Organizational Transformation

In immer kürzeren Zyklen fordern technologische und auch soziale Innovationen einen Anpassungsprozess, wie, mit wem und woran wir arbeiten. Dabei treten fast immer Wechselwirkungen und verborgene Zusammenhänge auf, die sich aus der oft unbewussten Komplexität von Abläufen und Beziehungen ergeben. Als Schlüssel zur ausgewogenen Entwicklung dienen hier Wahr-Nehmung und Bewusst-Sein.

Menschliche Entwicklung verläuft in zwei Richtungen. Bei der horizontalen Entwicklung (Translation) wird der Mensch vor allem “schlauer” oder “besser” in einer vorhandenen Fähigkeit. Bei der vertikalen Entwicklung (Transformation) durchläuft der Mensch sinnvolle, aufeinander aufbauende Entwicklungsstufen, die ihn “erwachsener” oder “reifer” machen. Die Psychologin Cook-Greuter beschreibt beispielsweise 9 Stufen der Ich-Entwicklung, die der Mensch durchläuft.

.

.

Lab16

In 16 Etappen zu transformativer Kompetenz

Wie finde ich Orientierung in der komplexen Wirklichkeit?
Wie entsteht Neues Denken und Neues Handeln?
Wie kommt das Neue in die Welt?
Was ist meine Rolle im Evolutionsprozess?

4 Etappen Einführung in die zugrundeliegenden Theorien | Kompetenzlevel 1
4 Etappen Vertiefung und Integration der verschiedenen Ansätze | Kompetenzlevel 2
4 Etappen Erweiterung und Anwendung in verschiedenen Themenfeldern | Kompetenzlevel 3
4 Etappen individuelle und kollektive Prozessarbeit | Kompetenzlevel 4

www.lab16.org

.

.

Labore und Experimente für die neue Arbeitswelt

Für die neue Arbeitswelt gibt es keine Blaupausen, wie Organisationen gebaut sein werden und wie in ihnen und über ihren Grenzen hinweg zusammengearbeitet wird. Mehr als früher wird jedes Unternehmen seinen eigenen Weg finden müssen – und dürfen – wie es mit steigender Komplexität, Unsicherheit und zunehmender globaler Veränderungsdynamik umgeht.

Unser Weg

Ein Labor, ein geschützter Raum in dem probiert, verworfen, verändert und wieder probiert werden darf, ist für uns ein Weg in die neue Arbeitswelt. Ein Biotop, in dem soziale Innovationen entwickelt und in die Anwendung überführt werden, als Keimzelle der Veränderung. Ein Roll-In anstatt der bekannten Roll-Out-Change-Projekte.

Weshalb experimentieren

Neues Arbeiten oder Kulturwandel lassen sich nicht durch Projekte entwickeln und implementieren. Der einzige Weg führt über Experimente. Das Experiment ist ergebnisoffen und folgt keiner dogmatisch vorgegebenen Logik. Experimente verändern die Realität in Organisationen. Manche Experimente finden im laufenden Betrieb statt. Nur wenige Variablen werden verändert. Neben diesen Feldexperimenten gibt es Laborexperimente mit noch größerer Tragweite.

Warum ist unser Beitrag wichtig

Jede Organisation muss seine eigene Exzellenz (er)finden. Und dieses Finden und Erfinden ergibt sich in einem iterativen Suchprozess, einem Experiment. Wir sondieren mit Hilfe der Integralen Systemanalyse die mögliche Experimentierlandschaft und bereiten die Beteiligten sorgfältig vor. Wir sensibilisieren für eine offene, vorurteilsfreie Haltung und schulen den Blick aus verschiedenen Perspektiven.

.

.

Integrale Entwicklung und Transformation

Je ganzheitlicher die Welt- und Selbstwahrnehmung ist, desto umfassender sind die Antworten auf die drängenden Probleme unserer Zeit (soziale Ungerechtigkeit, ökologische Krise…).

Um wirklich Neues zu schaffen, ist es unerlässlich, alte Denk- und Verhaltensweisen zu ersetzen durch innere Offenheit, durch Vertrauen in das schöpferische Potential der Menschen, durch achtsames Wahrnehmen der „Zeichen der Zeit“ und durch den Mut, sich jenem „schöpferischen Chaos“ auszusetzen, das jede echte Wandlung einleitet.

Entwicklung braucht Orientierung und Bewegung. Eine Landkarte zur Orientierung, einen Impuls und einen Prozess für Bewegung. Und einen geschützten Raum, in dem Vertrauen wächst, Potentiale aufscheinen und Mut entstehen kann.

.

.

Krisencoaching

Wenn alles droht zusammenzubrechen, sind Unternehmerinnen und Unternehmer besonders gefordert, durch Unsicherheit und Chaos zu navigieren und richtige Entscheidungen zu treffen.

Oft fühlt man/frau sich überfordert von der Fülle an einströmenden Informationen und durch die Komplexität der Situation. Die gewohnten Strategien funktionieren nicht mehr…

Hier kann Ihnen ein integrales Krisencoaching helfen, innere und äußere Ordnung zu schaffen und die Situation aus einer weiteren Sicht zu betrachten.

.

.

Impact-Lab

.

.

Landebahn für NeuStarter

 

.

3minuten.org

.

.

evoOrg

.

.

imu-augsburg

.

.

.

 

Integrales Konflikt- und Integrationsmodel

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

.

.

 

#360 Grad digital. Expertennetzwerk

 

.

.

 

Augenhöhe regional München

AUGENHÖHE regional München

Die Gruppe existiert seit Juni 2016. Sie entstand, als Sven Franke auf die Frage hin, wann es denn in München einen AUGENHÖHE Stammtisch geben wird, Jürgen Olbricht antwortete: Wenn Du einen machst. Rainer Votsmeier stand daneben und sagte: da mache ich mit.

Unser Ziel ist, Menschen in und rund um München zu vernetzen, die sich für eine neue, wertschätzende, sinn-orientierte, flexible und kooperative Art der Zusammenarbeit interessieren – vielleicht weil sie sich danach sehnen, Augenhöhe erleben zu wollen, weil sie voneinander lernen wollen und weil sie ggf. Augenhöhe weiter verbreiten wollen.  In der XING Gruppe AUGENHÖHE Regionalgruppe München sind über 190 Teillnehmer. 

Aus der Regionalgruppe München werden Stammtische (seit neusten MeetUp genannt) und Events organisiert, wie das AUGENHÖHEcamp, AUGENHÖHElive oder was gerade ansteht. 

Mehr Infos (vor allem zur Historie) gibt es in der Augenhöhe Regionalgruppe München auf XING.

.

.

Augenhöhe regional Berlin

Gemeinsames Lernen und Gestalten einer neuen Kultur der Zusammenarbeit – auf Augenhöhe – kooperativ, flexible und sinngetrieben.

Die Gruppe existiert seit August 2016.

Mit der Idee, „was gut in München funktioniert, ist vielleicht auch gut für Berlin“ haben wir die Gruppe in Berlin gegründet und regionale Treffen organisiert.

Mehr Infos (vor allem zur Historie) gibt es in der Augenhöhe Regionalgruppe Berlin auf XING.

.

.

RVConsult

.

.