DIGITALER WANDEL AUS INTEGRALER SICHT

A³ Wirtschaftsdialog digital_real

Digitale Zukunftsstrategien
Digitalisierung aus verschiedenen Perspektiven
(Online-Veranstaltung)

am Donnerstag, 22. Oktober 2020, 15:30 – 17:00 Uhr

Erfahren Sie, wie die integrale Sichtweise auf Mindset, Verhalten, Strukturen und Prozesse sowie kulturelle Aspekte wirkt und Innovationskompetenz ermöglicht.

Beim als TOP Innovator 2020 ausgezeichneten Mittelständler WDT –  Werner Dosiertechnik GmbH & Co.KG sind sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte innovative Treiber der Digitalisierung. Geschäftsführer Jochen Rieger stellt vor, wie sein Unternehmen den digitalen Wandel seiner Prozesse systematisch gestaltet und welche Kompetenz-, Kultur- und Persönlichkeitsentwicklungen hierfür auf allen Ebenen notwendig waren und sind.

Neben dem Unternehmen skizzieren im Rahmen der Veranstaltung vier Experten aus Forschung und Beratung, wie sich Unternehmen in den Themenfeldern Organisationsentwicklung, digitale Geschäftsmodelle, Digitalisierung der Produktion sowie Effizienz und Datenmanagement optimal digital aufstellen können. Damit es nicht bei der Theorie bleibt, schließt die Veranstaltung mit einem konkreten Angebot, wie Unternehmen zu einer zukunftsfähigen Digitalisierungsstrategie kommen.

Die Digitalisierung fängt mit Prozessen und Strukturen an, der Schlüssel zum Erfolg liegt aber im Inneren des Menschen.

Jochen Rieger, Geschäftsführender Gesellschafter, WDT

Die Erkenntnisse aus vielen Jahren Erfahrung in Veränderungsprojekten, sei es in Beratungs- oder auch in Forschungsprojekten, ist: Man kann ein System nur verändern, wenn man das Denken und Handeln der betroffenen Menschen verändert. Nicht was die Menschen denken muss sich ändern, sondern wie sie denken, komplexer und bewusster.

Rainer Votsmeier, Netzwerkpartner, imu

Digitaler Wandel aus Integraler Sicht

DIGITALER WANDEL AUS INTEGRALER SICHT
Markiert in: